Donnerstag, 4. Februar 2010

Fünfunddreißig

Die aufgetauten Sätze zeigen die Wahrheit in einem spurlosen Licht.

© 365 Zeilen

Keine Kommentare:

Kommentar posten