Donnerstag, 22. April 2010

Einhundertzwölf

In der Ferne schläfst du und hütest das Glück.

© 365 Zeilen

Keine Kommentare:

Kommentar posten